Seiten

Freitag, 10. Februar 2012

Ei + Zucker = Macarons

Baisers, Meringues, Macarons:
Gebäck aus Eischnee ist einfach himmlisch, locker und zur Zeit voll im Trend. Da war ja klar, das ich da nicht drum rum komm, sowas feines auch mal zu zaubern!!
Und was soll ich sagen...?
Super einfach, schnell, lecker mit Suchtfaktor!
Die Anleitung stammt aus dem Buch:"Macarons und Petits Fours" aus dem GU Verlag. Diese Bücher sind alle extrem empfehlenswert, da immer tolle Tipps und Tricks beschrieben werden. Aber zurück zu meinen Macarons:
Entschieden hab ich mich für "Macarons Kokos-Schoko".
Nachdem ein paar wenige Grundzutaten (die ich immer im Haus hab) zusammengerührt sind, werden mit einer Spritztülle Kreise aufs Blech gespritzt
 
 
Die kommen, nach einer halben Stunde Ruhezeit, für 10min in den Ofen. Und da beginnt der Zauber: Diese kleinen, süßen Teile wachsen in die Höhe. Nach dem Backen sehen sie dann so aus
 
 
In der Zwischenzeit hab ich die Schokosahne gemacht, die zwischen Bodenteil und Deckel gestrichen wird. Nachdem diese schrecklich leckeren Macarons dann endlich fertig gekühlt sind, kann man sie endlich genießen...
*YAMMI*






1 Kommentar:

  1. Ich sehe potentielle 5kg mehr auf der Waage *sabber*

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen